Ab der 32. Woche überprüfe ich alle 14 Tage den Gesundheitszustand der werdenden Mutter und das Wachstum und die Lage des Kindes. Dabei ist die Überwachung und die Auswertung der Herztöne durch Einsatz ei-nes tragbaren CTG´s (Cardiotokogramm) von Vorteil.

Bei der Betreuung von Risikoschwanger-
schaften, bei gesundheitlichen Risiken oder bei Abweichung vom normalen Verlauf einer Schwangerschaft, arbeite ich in enger Ko-
operation
mit den verantwortlichen Fachärzten. Beschwerden behandle ich gerne mit homöopatischen und pflanzlichen Wirkstoffen, sowie Aromamischungen.

Den meisten Frauen/Paaren ist es wichtig, dass sie auch während der Geburt von der Hebamme ihrer Wahl begleitet werden. In diesem Moment wirkt das zwischen uns gewonnene Vertrauen besonders intensiv. Dieses Gefühl der Sicherheit entspannt Sie und kann medizinische Hilfe vermeiden. Die Geburtshilfe ist für mich immer wieder der schönste Moment in meiner Hebammentätigkeit.

> weiter